Sicherheit für die Patienten - Sicherheit für Sie!

SteriQSWISS vereint Mitglieder, welche den höchstmöglichen Qualitätsstandard innerhalb des Aufbereitungsprozesses für sterile Medizinprodukte sicherstellen und so alle an der Aufbereitung involvierten Personen und auch die Patienten nachhaltig schützen wollen.

  Geführte Aufbereitungsprozesse garantieren sterile Medizinprodukte! Dokumentierte und reproduzierbare Aufbereitung als ganzheitliches Qualitätsmerkmal!

Vorschriften

Gemäss KUG (resp. der Medizinprodukteverordnung) und teilweise auch kantonalen Auflagen und Verordnungen sind Betriebe des Gesundheitswesen verpflichtet ein Qualitätssicherungssystem zu führen. Darin integriert sind alle Bestrebungen, eine qualitativ sichere Aufbereitung von Medizinprodukten zu betreiben, die nach dem heutigen Stand von Wissenschaft und Technik gefordert wird. Der Verein SteriQSWISS unterstützt diese Bestrebungen auf allen Stufen und bietet dafür eine Qualitätsplattform für alle Interessierten.

Warum SteriQSwiss?

SteriQSWISS vereint Mitglieder, welche den höchstmöglichen Qualitätsstandard innerhalb des Aufbereitungsprozesses für sterile Medizinprodukte sicherstellen und so alle an der Aufbereitung involvierten Personen nachhaltig schützen wollen.

1

Mit Ihrer Mitgliedschaft stellen Sie sicher, dass Sie alle gesetzlichen Anforderungen erfüllen.

2

Kontrollierter und dokumentierter Aufbereitungsprozess. Aufbewahrungsdauer der Dokumente beträgt 13 Jahre.

3

Regelmässiges Audit (gültig für 2 Jahre) der Aufbereitungsprozesse (dokumentiert durch SteriQSWISS, inkl. Zertifikat und Gütesiegel).

4

Desinfektionsmittel / Einlegeflüssigkeit für Instrumenten-Vorreinigung im Mitgliederbeitrag inbegriffen

5

Validierte Logistik für Hin- und Rücksendung. Dispoboxen und Plomben stehen kostenfrei zur Verfügung

6

Grosse Auswahl an Schulungen und Weiterbildungskursen mit Spezialpreisen für Mitglieder

Werden Sie Mitglied!

Mehr Info über die Mitgliedschaftsoptionen

Artikel & News

Der Kampf gegen die ansteckende Fahrlässigkeit

Geschätzte 600 Todesfälle pro Jahr wären vermeidbar, würden einfache Hygienemassnahmen an Spitälern konsequent umgesetzt. «Puls Spezial» berichtet darüber, wie der…

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie regelmässig über die letzten Branchen-News, Entwicklungen, Trends und Tips. </ br> Abonnieren Sie jetzt mit wenigen Klicks und bleiben informiert!